1008CH Candida Urineigentest

Candida Urineigentest

Medizinischer Labortest inklusive
wissenschaftlicher Auswertung.

Ursprungsland: Deutschland
Artikelnummer: 2031CH-Privat-S
Gewicht: 0,20 kg

Produkt-ID: 2031CH-Privat-S

Lieferbar in 3-5 Werktagen

36,97 EUR

6 Stück je 35,12 EUR
12 Stück je 33,27 EUR
24 Stück je 29,58 EUR
incl. 0% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 0.2 kg
Stück


Produktbeschreibung:
Candida Urintest Laborchemische Analyse von D-Arabinitol im Urin zur Bestimmung eines übermäßigen Hefewachstums im Darm.

Medizinischer Labortest inklusive wissenschaftlicher Auswertung.

Natürlicherweise tritt der Zucker-Alkohol Arabinitol in Form von D- und L-Arabinitol auf. Beide Formen lassen sich bei Gesunden in geringen Mengen im Serum und Urin nachweisen. Da aber nur D-Arabinitol von Candida spp. wie Candida albicans, C. tropicalis und C. parapsilosis produziert wird, ist bereits bei einer ausgeprägten Kolonisierung von Hefen im Dünndarm mit einem vermehrten Anfall von D-Arabinitol zu rechnen.

Das Testset umfasst
1 Anleitung zur Probengewinnung
1 Probenbegleitschein
1 Garantieschein
1 Urin-Becher
1 gelbes Urin-Röhrchen (Urin-Monovette)
1 gelbe Spitze
1 Versandgefäß für Urin-Monovette
1 blaue Versandtasche

Wie läuft der Bestellvorgang ab
Nach Ihrer Bestellung schicken wir Ihnen das gewünschte Test-Paket mit einer ausführlichen Anleitung zu. Sie geben Ihre Probe in ein Röhrchen, schicken es (portofrei aus Deutschland) in einem vorbereiteten Kuvert an unser Partnerlabor, GANZIMMUN DIAGNOSTICS AG, und erhalten einen Befund mit der Bewertung Ihres Profils.

Im Kaufpreis des Test-Sets ist die Auswertung durch das Labor bereits enthalten. Es fallen keine weiteren Kosten an.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei diesem Test eine Erstattung durch die Private Krankenkasse nicht immer gewährleistet ist. Klären daher bitte mit Ihrer Krankenkasse ab, ob die Leistungen erstattet werden.

Hinweis: Für Tests, die aus Nicht-EU-Ländern (z. Bsp. Schweiz) an unser Partnerlabor gesendet werden, können wir leider keine Garantie übernehmen. Aufgrund der langen Zeit auf dem Postweg bzw. beim Zoll kann es dazu kommen, dass die versendete Probe nicht mehr auswertbar ist. Wir danken für Ihr Verständnis.